Herausnehmbare Zahnspangen

Informationen über herausnehmbare Zahnspangen

Herausnehmbare Zahnspangen werden am häufigsten bei den jüngsten Patienten eingesetzt. Eltern haben oft viele Fragen zu Diagnose, Behandlung und Auswirkungen. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen über herausnehmbare Zahnspangen für Kinder. Wir hoffen, dass Sie diese Informationen hilfreich finden

Herausnehmbare Zahnspangen

Herausnehmbare Zahnspangen sind auch als abnehmbare Zahnspangen bekannt. Sie werden am häufigsten bei Kleinkindern eingesetzt, die noch keine bleibenden Zähne haben, oder wenn ein gemischtes Gebiss vorhanden ist, d. h. sowohl bleibende als auch Milchzähne. Herausnehmbare Zahnspangen werden zur Vorbeugung und Behandlung von Zahnfehlstellungen eingesetzt. Zahnspangen für Kleinkinder erfüllen eine sehr wichtige Aufgabe: Sie regen das Wachstum der Zahnbögen, genauer gesagt des Gesichtsschädels, an. Dank ihnen wachsen Kiefer und Unterkiefer in die richtige Richtung und das Gesicht des Kindes sieht proportional aus.

Wenn die Behandlung der Zähne mit herausnehmbaren Zahnspangen früh genug beginnt, sind in Zukunft keine invasiveren Methoden mehr nötig. Herausnehmbare Zahnspangen, die von Kieferorthopäden oft auch als funktionelle Zahnspangen bezeichnet werden, sind sowohl für die Behandlung von funktionellen als auch von skelettalen/knöchernen Zahnfehlstellungen unerlässlich.

Wann sollten wir mit der Behandlung mit herausnehmbaren Zahnspangen beginnen?

Jeder gute Kieferorthopäde wird Ihnen sagen, dass die Behandlung, wenn es Gründe dafür gibt, so früh wie möglich beginnen sollte. Symptome, die Eltern beunruhigen sollten, sind:

  • ein vorstehendes oder zurückgezogenes Kinn des Kindes,

  • Asymmetrie in den Gesichtszügen,

  • übermäßige Lücken zwischen den Zähnen,

  • Engstand der Zähne,

  • abnorme Ausrichtung der Zähne,

  • ständig offener Mund (das Kind atmet nur durch den Mund).

Natürlich sind die oben genannten Symptome nicht immer ein Anzeichen für kieferorthopädische Probleme. Wenn Eltern sie jedoch bemerken, sollten sie einen Kieferorthopäden aufsuchen. Der Arzt entscheidet, ob das Kind mit einer Zahnspange behandelt werden soll und wann die Behandlung beginnen soll. Vieles hängt vom Wachstumsstadium des Patienten ab.

Wie lange dauert die Behandlung mit einer herausnehmbaren Zahnspange?

Die Dauer der Behandlung hängt von mehreren Faktoren ab. Der erste ist natürlich die Zahnfehlstellung. Je ausgeprägter sie ist, desto länger dauert die Behandlung. Ein weiterer Faktor ist die Mitarbeit. Wenn der kleine Patient und seine Eltern mit dem Arzt zusammenarbeiten und ihm alles erzählen, auch die Schwierigkeiten, kann die Behandlung viel effektiver sein, denn ein guter Kieferorthopäde kann einen Ausweg aus einer schwierigen Situation finden. Auch die Regelmäßigkeit des Tragens der Zahnspange ist sehr wichtig. Der junge Patient sollte die Zahnspange mindestens ein paar Stunden am Tag und in der Nacht tragen. Wenn diese Regel befolgt wird, verläuft die Behandlung viel schneller.

Was sind die wichtigsten Vorteile einer herausnehmbaren Zahnspange?

Der Vorteil einer herausnehmbaren Zahnspange liegt zweifellos in ihrer Erschwinglichkeit. Die Tatsache, dass sie herausnehmbar ist, erleichtert auch die Hygiene.

Was sind die Nachteile einer herausnehmbaren Zahnspange?

Der Nachteil dieser Behandlung ist, dass diese Lösung nur für die Jüngsten geeignet ist. Ja, es gibt Fälle, in denen Zahnspangen bei älteren Patienten eingesetzt werden, aber das sind Einzelfälle.

Wie pflege ich meine Zahnspange?

Jede Zahnspange muss gepflegt werden. Eine herausnehmbare Zahnspange sollte in Bezug auf die Hygiene keine Probleme bereiten. Zuallererst sollten Sie daran denken, Ihre Zahnspange in einer speziellen Box aufzubewahren und sie mit Zahnbürste und Zahnpasta zu reinigen. Viele Kieferorthopäden empfehlen auch spezielle Schallreiniger, um die Zahnspange makellos sauber zu halten.

Was tun wenn das Kind keine Zahnspange tragen möchte?

Leider ist es oft so, dass Kinder keine Zahnspange tragen wollen und sie abnehmen, sobald die Eltern nicht in der Nähe sind. Eine solche Behandlung ist sinnlos und hat wenig bis keine Wirkung. Es ist eine gute Idee, Ihrem Kind genau zu erklären, warum es eine Zahnspange tragen muss und warum sie so wichtig ist. Wenn die Zahnspange über einen längeren Zeitraum nicht benutzt wird, muss die Schraube vollständig zurückgedreht und wieder am Ausgangspunkt angebracht werden. Dies deutet auf einen mangelnden Fortschritt der Behandlung hin.

Behandlung mit festsitzenden Spangen

Metallbrackets = Kassenleistung

Hier finden Sie ein Beispiel wie die typischen Brackets aussehen können. Um anspruchsvollere Brackets geht es auf den nächsten Seiten, wie z.B. Keramikbrackets und selbstligierende Brackets.

Transparente Schienentherapie

Kieferorthopädische Schienen: eine moderne Methode der Malokklusionsbehandlung

Kieferorthopädische Schienen sind eine relativ neue Methode der kieferorthopädischen Behandlung.

Retentionsgeräte


Der Lingualretainer ist ein speziell vergüteter dünner Draht, der von hinten direkt auf die Zähne geklebt wird. Dadurch sind die Zähne miteinander verbunden und können sich nicht mehr gegenseitig verschieben. Er stört weder beim Essen noch beim Sprechen etc. !